Jürgen Köster

Humanistische Feiersprecher stellen sich vor

Ich heiße Jürgen Köster (Jg. 1945), bin verheiratet und seit 1993 als inzwischen dienstältester Feiersprecher für den Humanistischen Verband NRW tätig.

Ich lebe im Bergischen seit meiner Geburt in Velbert, habe lange in Solingen gewohnt und lebe nun seit rund 25 Jahren im schönen Ronsdorf auf den Wuppertaler Südhöhen. So bin ich mein Leben lang mit dem Bergischen Land verbunden und werde es wohl auch für den Rest meiner Tage bleiben.

Besonders gefällt mir hier die Mentalität der Menschen, ihre Mundart, ihre oft „botte“ Art, die aber zutiefst aufrichtig und herzlich gemeint ist. Sehr gern mag ich die Wupper, die Schwebebahn, das Luisenviertel, den Barmer Markt und die Südhöhen.

Wen ich ganz toll finde, natürlich Friedrich Engels und seine gemeinsam mit Karl Marx entdeckte Dialektik der Naturgesetze. Aber auch Menschen wie Pina Bausch, die mit ihrem Tanztheater Bedeutendes für die Kultur nicht nur in Wuppertal geleistet haben.

Unglaublich finde ich, dass in unserem schönen Wuppertal immer weniger für Kultur, Sozialpolitik und Bildung getan wird. Eines würde ich ganz anders machen, ich würde mich mehr für soziale Gerechtigkeit, für ein Miteinander der Kulturen und für die Förderung von Kindern einsetzen.

Kontakt
mail: koester@hvd-nrw.de
Tel.:   0202 460 45 55

Foto: Hochzeitszeremonie in Wuppertal für das Ehepaar Natalja und Alexander Poniatovski, gestaltet am 08. Juli 2017 von J. Köster